Nuna Vut "Polarbärmassage"

(Kanadische Triggerpunktmassage)



Anwendung und Info

Ich integriere diese Massagetechnik gern auf Wunsch in den Ablauf der beiden Tuina-Massagen.

Ursprung:

Die Nuna-Vut-Inuits im arktischen Teil Nordkanadas entwickelten diese spezielle Druck- und Vibrationsmassage. Mit den Daumen, den Unterarmen und auch mit schmalen Hölzern / Massagestäben werden sogenannte Triggerpunkte massiert.

Triggerpunkte sind lokal begrenzte Verhärtungen oder Verkrampfungen der Muskulatur, die oft sehr druck- und schmerzempfindlich sind.

Der betroffene Muskel ist auf Dauer nicht mehr in der Lage, die physiologische  Anspannung und Entspannung durchzuführen, was zu einer Verkürzung der Muskelfasern führt.

Der Energiestoffwechsel des Muskels wird gestört, was sich durch Schmerzen bemerkbar macht. Teilweise können diese Beschwerden auch in entferntere Körperregionen ausstrahlen.

Diese Triggerpunkte werden im Wellnessbereich mit Druck-, Reibe- und Vibrationstechniken bearbeitet, massiert und gelockert.

Blockaden werden gelöst und der Abtransport von Stoffwechselprodukten angeregt.