Grundsätzliches zu den Massagen

 Vor der 1. Anwendung sollten Sie ein wenig Zeit für ein Vorgespräch      einplanen (ca. 15 Minuten). So kann ich die Anwendungen bestmöglich nach Ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen ausrichten.

Wichtige Info für Allergiker: bitte informieren Sie mich unbedingt vor den Anwendungen, wenn Sie bestimmte Öle nicht vertragen sollten.

Vor der Rücken- wie auch der Ganzkörpermassage wird der Rücken mit tiefwirkender und wohltuender Infrarotwärme auf die Anwendung vorbereitet.  

Ich verwende ausschließlich naturreine Öle in den Duftrichtungen Arnika, Lavendel, Sanddorn und bei Bedarf auch anthroposophisches Schmerzöl oder Johanniskrautöl *.

 * Nicht geeignet bei Lichtüberempfindlichkeit.

Bitte nach den Massagen ausreichend trinken, da gelöste Schlackenstoffe durch die Nieren ausgeschieden werden. Ich biete immer gern nach den Anwendungen je nach Geschmack einen wohlschmeckenden Tee oder Mineralwasser an.

Nach den Massagen sollten Sie nicht sofort duschen. Die wohltuende Wirkung der Öle kann sich dann noch besser entfalten.


Abhol- und Bringservice

Innerhalb des Mendener Stadtgebiets auf Anfrage: 5 €



Die Anwendungen sind keine Heilmaßnahmen und können keinen Arztbesuch mit entsprechender Diagnostik ersetzen. Sie fördern das Wohlbefinden, bauen Verspannungen und Blockaden ab und geben dem Körper wichtige Impulse, wieder ins Gleichgewicht zu kommen.